Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2015 angezeigt.

Neue Trainingspakete und Preise ab Januar 2015

Ab Januar 2015 gelten die neuen Paketpreise für das Personal Fitness Training.

Bauen & Wohnen - Fitnessraum im eigenen Haus

In der Hannoverschen Allgemeinen erschien am 10.01.2015 ein Artikel zum Thema Bauen & Wohnen  - Fitness in den eigenen vier Wänden. Interviewpartner von dem freien Autor Herrn Sebastian Hoff war u.a. Jürgen Pagel in seiner Eigenschaft als Präsident des Bundesverbandes Personal Training e.V..

Auch diese Trainerinnen und Trainer des Württembergischen Tennisbundes sind fit ...

Ende November fand wieder einmal eine Fort- und Weiterbildungsveranstaltung des WTB in Stuttgart mit überragender Beteiligung statt. Regelmäßig nehmen C-/ B- und A-Trainer aus ganz Baden-Württemberg an den Lizenz-Verlängerungen teil.

Betriebliche Gesundheitsförderung mit juergenpagel.de

Betriebliche Gesundheitsförderung mit juergenpagel.de Folgende Unternehmen werden von mir betreut bzw. sind bereits betreut worden: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH an allen deutschen StandortenHans-Gerd Jahr GmbH, CABLESTORE, Bietigheim-BissingenBayernLB Standort MünchenLBS Bayern Standort MünchenParker Hannifin Standort Bietigheim-Bissingenmhplus Betriebskrankenkasse LudwigsburgMANN+HUMMEL GmbH Standorte Ludwigsburg, Bad Harzburg, Speyer, Marklkofen, Himmelkron und SonnebergZF Standort BietigheimDeutsche Bundesbank StuttgartVolks- und Raiffeisenbank DornstettenKnisel Bus + Reisen GmbH & Co. KG, StuttgartBDKJ Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Diözese Rottenburg-StuttgartPraxis für Endodonthie Dr. Silke Holderrieth, Lauffen/N.Zahnarztpraxis Dr. Christian Pastor, BeilsteinKommunales Kinderhaus Klex Gemeinde Kirchheim/N.Kommunaler Bauhof Gemeinde Kirchheim/N.Geiger Antriebstechnik GmbH & Co. KG, Bietigheim-BissingenVolksbank MutlangenSappi GmbH StockstadtVolks- und Raif…

Schon wieder ein Verbot?

Artikel Spiegel Online Zitat Anfang "In Litauen ist es seit Dezember 2014 verboten, Energydrinks an Minderjährige zu verkaufen. Ein neues Gesetz, das im Mai verabschiedet worden war, sieht Strafen von bis zu 116 Euro vor, wenn die aufputschenden Getränke an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Laut einer Umfrage trinken zehn Prozent der litauischen Schüler mindestens einmal die Woche einen Energydrink. Die Behörden warnen, dass der hohe Gehalt von Koffein und Taurin in den Getränken zu Hyperaktivität und Abhängigkeit führen könne.