Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Vom Groben zum Feinen ..... Trainingssteuerung und Effektivität

Viele Kolleginnen und Kollegen machen sich die Gestaltung eines effektiven Trainings unnötig schwer. Aufwändige Trainingspläne, die mit umfangreicher (und meist nicht gerade billiger) Software gestaltet werden, sind sicherlich ein probates Mittel, um dem geneigten Kunden eine Übersicht der zu absolvierenden Übungen und Trainings zu vermitteln. Der Vorteil liegt eindeutig in Außenwirkung - Professionalität, optischer Anspruch, Übersichtlichkeit … um nur einige Vorteile aufzuzeigen.

Praeventfit. trennt sich vom Bildlogo.

Mehr und mehr wird das "alte" Logo (blauer Hintergrund - Ihr Weg zum Ziel) durch neue Schriftzüge abgelöst werden. Die neuen Schriftzüge sind vielfach verwertbar. So werden Sie diese auf Baseball-Caps ebenso finden wie auf Visitenkarten, Polos, T-Shirts und Briefbögen.

Trainer werden ist nicht schwer ....

Kann man in wenigen Tagen Trainer werden und Versprechen einlösen wie „Wir machen Sie fit - in drei Wochen zur Traumfigur“, „So bekommen Sie einen gesunden Rücken“ oder „Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz!“? Ich meine Nein. Wäre das so einfach, dann bräuchte niemand einen Trainer. Der geneigte Leser und Google-Experte würde sich im Internet die notwendigen Informationen holen (Online-Trainingspläne gibt es jetzt schon jede Menge) und könnte sein Training selbst in die Hand nehmen. Viele und teilweise komplexe Themenfelder soll sich ein angehender Trainer in so kurzer Zeit ausreichend theoretisch und praktisch verinnerlichen können und danach sofort an eines Fitnessstudios oder eigenen Personal-Fitness-Training-Kunden praktizieren? Das ist völliger Unfug. Aber leider Realität. Und problemlos machbar, weil der Fitness Trainer keiner Berufsordnung unterliegt und die Anbieter von Weiterbildungen in diesem Bereich keinerlei Kontrolle - zumindest keiner Verpflichtenden.

Von Trends im Sport

Wenn wir uns mit dem Thema "Trend im Sport und anderen Lebensbereichen" befassen wollen, lohnt ein Blick in Wikipedia. Unter dem Begriff "Trend" wird eine voraussichtliche Entwicklung der Nachfrage auf einem Markt verstanden.
Wir reden also von einer Voraussichtlichkeit; von etwas, dass es noch gar nicht gibt. Die Nachfrage wird also durch das Produkt geschaffen.