Direkt zum Hauptbereich

Symposium "Funktionelles Training und Ernährung im Spitzensport"

Am 04.05.2013 fand anlässlich des diesjährigen GluckerKongress in Kornwestheim ein Symposium mit exzellenter Besetzung statt. Neben Barry Noe vom amtierenden Deutschen Meister im Eishockey (2. Liga) standen dem Auditorium als Experten Henning Fritz (Handballweltmeister und mehrfacher Deutscher Meister), Esther Napierski (Fitnessexpertin), Karin Steigert (Mehrfache Deutsche Meisterin im Volleyball, Nationalmannschaftsspielerin), Dr. Axel Gottlob (Experte für Biomechanik, Dozent an mehreren Sportuniversitäten und Buchautor), Kurt Stübel (Dozent an der GluckerSchule und Buchautor), Stephan Müller (Buchautor und Ernährungsberater zahlreicher Olympiasieger und Weltmeister) sowie Jürgen Pagel (Experte für Funktionelles Training, Physiotherapeut und mehrfacher Deutscher Meister mit der Volleyballmannschaft des CJD Feuerbach sowie Sportphysiotherapeut zahlreicher Top-Athleten) zur Verfügung.


In einer Stunde (die leider viel zu schnell vorbei ging) wurde intensiv und informativ über Sport, Funktionelles Training und Ernährung diskutiert. Zahlreiche Fragen aus dem Auditorium konnten beantwortet werden. Wie immer wurde über Mythen im Sport aufgeklärt und es gab eine durchaus hitzige Diskussion über das Engagement im Schulsport. Leider - wie immer bei solchen Veranstaltungen - waren die Verantwortlichen aus dem Bereich Schule und Bildung nicht zugegen.

Auf Grund des großen Anklangs wird diese Veranstaltung auch im Jahr 2014 ihre Wiederholung erfahren.



Jürgen Pagel | Gesundheit + Sport
Physio- und Manualtherapie
Personal Fitness Training
Pilates Training
Golf Fitness Training
Betriebliches Gesundheitsmanagement
=============================================
Privatpraxis für Physiotherapie & Personal Fitness Lounge
Osterholzallee 144/1
71636 Ludwigsburg
=============================================
Tel.: +49 (0)7141 1338463
Mob.: +49 (0)172 7105565
Skype: personalfit.physio
E-Mail: info@juergenpagel.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sind Heilmittelerbringer systemrelevant?

Systemrelevanz – ein Kommentar von Jürgen PagelWas bedeutet Systemrelevanz?
Als systemrelevant (englisch systemically important, englisches Schlagwort dazu too big to fail, deutsch ‚zu groß zum Scheitern‘) werden Unternehmen bezeichnet, die eine derart bedeutende wirtschaftliche Rolle spielen, dass ihre Insolvenz vom Staat oder der Weltgemeinschaft nicht hingenommen werden kann. [Wikipedia]2019 traten wir den Kampf an, HME relevant für dieses System zu machen. Relevant deswegen, weil uns diese Relevanz in den vergangenen mehr als dreißig Jahren offensichtlich nicht zuerkannt wurde. Die Grundlohnsumme, als das zentrale Bemessungsinstrument für die Lohnentwicklung im Gesundheitsbereich und gleichzeitig Haupteinnahmequelle des Gesundheitsfonds, verhinderte eine Anpassung an den Markt. An der Inflationsrate vorbei, mussten Heilmittelerbringer jahrzehntelang hinnehmen, dass Preise stiegen, die Lohnentwicklung der Angestellten und die Vergütungssätze der Krankenkassen jedoch so niedrig blieb…

Flaggen in der Physiotherapie

In den letzten Jahren beginnt sich in der Medizin im Allgemeinen und in der Physiotherapie im Besonderen ein Modell durchzusetzen, das als Flaggenmodell (Bigos, Bowyer et al. 1994) bezeichnet wird.
Was steckt dahinter? Werden Physiotherapeuten jetzt zu Seefahrern?

CMD - ein vielschichtiges Krankheitsbild

CMD - viele Menschen haben sie, aber wenige wissen etwas damit anzufangen. Es gibt kaum ein komplexeres Krankheitsbild, als die "Craniomandibuläre Dysfunktion". Was sich dahinter verbirgt, lesen Sie hier.

Sie wollen mehr darüber wissen? Sie möchten eine verlässliche Befundung und benötigen fachlichen Rat?
Gerne stehe ich Ihnen mit den, am Ende des Artikels genannten Kontaktdaten zur Verfügung.