Direkt zum Hauptbereich

CrossFit Training oder der etwas andere Trimm-Dich-Pfad

Ist CrossFit Training die amerikanische Form des "Trimm-Dich-Pfades"?  Dazu einige Hintergrundinformationen!


Seinen Ursprung hat das CrossFit Training beim Militär. Da hier sehr hohe körperliche Anforderungen an Soldaten gestellt werden, wurden verschiedene harte Trainingseinheiten kombiniert und zu einem Trainingsprogramm, ähnlich dem heutigen CrossFit Training, zusammengestellt. In den 90er Jahren hat der Leistungsturner Greg Glassman den Sport für Interessenten außerhalb des Militärs etabliert und gesellschaftstauglich gemacht.

Aus dem Bereich des Militärs kennen wir z.B. das TRX Suspension Training. Auch dieses erwuchs aus der Tatsache, das in Gebieten, in denen es kaum Wasser und keinen Strom gab, trotzdem ein effektives Training der Soldaten möglich sein sollte. Einfach, effektiv und trotzdem jederzeit schnell einsatzbereit war die Devise.


Zur Trendsportart wurde es auch aus dem Grund, das ein Training praktisch überall möglich ist. Häufig dienen alte Lagerhallen, aber auch Orte im Freien für diese Trainingsform. Für ein erfolgreiches und umfangreiches Training, werden keine teuren Fitness Geräte benötigt.

Ob ein Training an Geräten langweilig ist oder nicht, hängt sehr von der Betreuung in den Sportstudios ab. Da die meisten Kunden aber in der Regel allein gelassen werden und individuelle Trainingseinheiten im Monatspreis nicht enthalten sind, wird eher stupide vor sich hin trainiert. Erst nach einigen Monaten stellt der Trainierende dann fest, das die Fortschritte klein sind oder stagnieren. Dann sind aber schon ca. 200 Euro auf der Strecke geblieben.

Deswegen ist CrossFit Training sicher für viele eine sinnvolle Alternative. Für den kleinen Geldbeutel bieten sich in der Tat deswegen die "Trimm-Dich-Pfade" an. Leider ist deren Unterhalt durch Städte und Gemeinden bedingt durch Vandalismus und unsachgemäße Benutzung der zur Verfügung gestellten Gegenstände relativ teuer. Deswegen findet man nur noch wenige, gut gewartete Pfade. Aber die Suche lohnt sich.

Betrachtet man die sog. Basics des Muskeltrainings, ist für Jeden etwas dabei: Liegestütze, Klimmzüge, Seitstütz, Kniebeuge, Rückstütz - diese Übungen mit unzähligen Varianten lassen sich auch auf einem Trimm-Pfad ausführen.
An der frischen Luft, vielleicht in einer kleinen Gruppe mit Freunden sollte keine Langeweile aufkommen.

Hier finden Sie eine Auswahl von "Trimm-Dich-Pfaden":
71717 Beilstein
Trimm-Dich-Pfade in Baden-Württemberg
74321 Bietigheim-Bissingen

Viel Spaß wünscht


Jürgen Pagel | Gesundheit + Sport
Physio- und Manualtherapie
Personal Fitness Training
Pilates Training
Golf Fitness Training
Betriebliches Gesundheitsmanagement
=============================================
Privatpraxis für Physiotherapie & Personal Fitness Lounge
Osterholzallee 144/1
71636 Ludwigsburg
=============================================
Tel.: +49 (0)7141 1338463
Mob.: +49 (0)172 7105565
Skype: personalfit.physio
E-Mail: info@juergenpagel.de
Bilder Wikipedia/ Fotolia Abonnement 2012
Text (c) Jürgen Pagel 2013

Kommentare

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sind Heilmittelerbringer systemrelevant?

Systemrelevanz – ein Kommentar von Jürgen PagelWas bedeutet Systemrelevanz?
Als systemrelevant (englisch systemically important, englisches Schlagwort dazu too big to fail, deutsch ‚zu groß zum Scheitern‘) werden Unternehmen bezeichnet, die eine derart bedeutende wirtschaftliche Rolle spielen, dass ihre Insolvenz vom Staat oder der Weltgemeinschaft nicht hingenommen werden kann. [Wikipedia]2019 traten wir den Kampf an, HME relevant für dieses System zu machen. Relevant deswegen, weil uns diese Relevanz in den vergangenen mehr als dreißig Jahren offensichtlich nicht zuerkannt wurde. Die Grundlohnsumme, als das zentrale Bemessungsinstrument für die Lohnentwicklung im Gesundheitsbereich und gleichzeitig Haupteinnahmequelle des Gesundheitsfonds, verhinderte eine Anpassung an den Markt. An der Inflationsrate vorbei, mussten Heilmittelerbringer jahrzehntelang hinnehmen, dass Preise stiegen, die Lohnentwicklung der Angestellten und die Vergütungssätze der Krankenkassen jedoch so niedrig blieb…

Flaggen in der Physiotherapie

In den letzten Jahren beginnt sich in der Medizin im Allgemeinen und in der Physiotherapie im Besonderen ein Modell durchzusetzen, das als Flaggenmodell (Bigos, Bowyer et al. 1994) bezeichnet wird.
Was steckt dahinter? Werden Physiotherapeuten jetzt zu Seefahrern?

CMD - ein vielschichtiges Krankheitsbild

CMD - viele Menschen haben sie, aber wenige wissen etwas damit anzufangen. Es gibt kaum ein komplexeres Krankheitsbild, als die "Craniomandibuläre Dysfunktion". Was sich dahinter verbirgt, lesen Sie hier.

Sie wollen mehr darüber wissen? Sie möchten eine verlässliche Befundung und benötigen fachlichen Rat?
Gerne stehe ich Ihnen mit den, am Ende des Artikels genannten Kontaktdaten zur Verfügung.