Direkt zum Hauptbereich

Train the Trainer

Profitieren sie von mehr als 30 Jahren Erfahrung im Segment der Physiotherapie, des Personal Fitness Trainings, der Betreuung in und von Fitness Studios und dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Jürgen Pagel ist als Dozent, Autor und Ausbilder im Personal Fitness Training aktiv. Die Entwicklung von eigenständigen, praxiserprobten Konzepten und Programmen im Bereich des Funktionellen Trainings bilden die Grundlage für den Erfolg.
Der Fachlehrer für Innere Medizin, Berufskunde und Funktionsanalyse garantiert einen aktuellen, evidenzbasierten Informationsstand, der Trainern in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal (USP) verschafft, sondern ihnen maßgeschneiderte Konzepte für effektive und umfangreiche Präventionsmaßnahmen bietet.
Fitness Studios im Besonderen profitieren von diesen Leistungen. Die Kunden erwarten heutzutage einen hohen Qualitätsstandard, der nicht nur durch „äußere Werte“, sondern vor allem durch „innere Werte“ vermittelt wird. Neben einer funktionellen Einrichtung sind Fachwissen, umfangreiche und professionelle Beratung sowie wirksame Umsetzung und Aktualisierung von Trainingsplänen, welche laufend an den Leistungsstand der Kunden angepasst werden müssen, entscheidende Faktoren der Kundenbindung.
Wir unterstützen Sie vollumfänglich mit laufenden Fort- und Weiterbildungen Ihrer TrainerInnen
o   Anatomie Basis
o   Anatomie Advance
o   Trainingsphysiologie
o   Funktionelles Training
o   Joint-by-Joint
o   FMS
o   Funktionsanalyse
o   Erfolgreich Kunden gewinnen

  • ·         Gestaltung von zielgerichteten und zielführenden Trainingsplänen
  • ·         Studioeinrichtung, Umbau und Veränderung bzw. Anpassen an Kundenbedürfnissen
  • ·         Netzwerken mit führenden Herstellern von Fitnessequipment


Die Preise orientieren sich an der Preisliste für Kooperationspartner, die Sie bitte hier anfordern.
Auf Grund bestehender Terminierungen bitten wir Sie um einen Vorlauf von ca. vier Wochen bis zum geplanten Start der Maßnahme/n.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Sind Heilmittelerbringer systemrelevant?

Systemrelevanz – ein Kommentar von Jürgen PagelWas bedeutet Systemrelevanz?
Als systemrelevant (englisch systemically important, englisches Schlagwort dazu too big to fail, deutsch ‚zu groß zum Scheitern‘) werden Unternehmen bezeichnet, die eine derart bedeutende wirtschaftliche Rolle spielen, dass ihre Insolvenz vom Staat oder der Weltgemeinschaft nicht hingenommen werden kann. [Wikipedia]2019 traten wir den Kampf an, HME relevant für dieses System zu machen. Relevant deswegen, weil uns diese Relevanz in den vergangenen mehr als dreißig Jahren offensichtlich nicht zuerkannt wurde. Die Grundlohnsumme, als das zentrale Bemessungsinstrument für die Lohnentwicklung im Gesundheitsbereich und gleichzeitig Haupteinnahmequelle des Gesundheitsfonds, verhinderte eine Anpassung an den Markt. An der Inflationsrate vorbei, mussten Heilmittelerbringer jahrzehntelang hinnehmen, dass Preise stiegen, die Lohnentwicklung der Angestellten und die Vergütungssätze der Krankenkassen jedoch so niedrig blieb…

Flaggen in der Physiotherapie

In den letzten Jahren beginnt sich in der Medizin im Allgemeinen und in der Physiotherapie im Besonderen ein Modell durchzusetzen, das als Flaggenmodell (Bigos, Bowyer et al. 1994) bezeichnet wird.
Was steckt dahinter? Werden Physiotherapeuten jetzt zu Seefahrern?

CMD - ein vielschichtiges Krankheitsbild

CMD - viele Menschen haben sie, aber wenige wissen etwas damit anzufangen. Es gibt kaum ein komplexeres Krankheitsbild, als die "Craniomandibuläre Dysfunktion". Was sich dahinter verbirgt, lesen Sie hier.

Sie wollen mehr darüber wissen? Sie möchten eine verlässliche Befundung und benötigen fachlichen Rat?
Gerne stehe ich Ihnen mit den, am Ende des Artikels genannten Kontaktdaten zur Verfügung.