Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2018 angezeigt.

Von Schwurbelmedizin und anderen Weisheiten

Bild
Um was geht es?Am 27.12. postete ich auf Facebook folgende Aussage:[...] 38 Minuten, die sich lohnen. Lohnend für Patienten. Lohnend für solche, die viel Geld für eine Fortbildung (die Bezeichnung „Weiterbildung“ dürfte deplatziert sein) ausgeben wollen und für solche, die immer noch argumentieren, dass die Methoden nach LuB Hand sowie Fuß haben.
Im Besonderen WIR Physiotherapeuten wollen uns einen wissenschaftlichen Anstrich verleihen. Dann sollten wir aufhören, Pseudo-wissenschaftlichen-Schwurbel-Theorien zu folgen, sondern uns ernst- und gewissenhaft mit der Wissenschaft auseinanderzusetzen. Wir empfehlen nicht LuB und keine Globuli. Denn unsere Patienten geben uns einen enormen Vertrauensvorschuss, mit dem wir nicht leichtfertig umzugehen haben.
Leider hat der Autor des Youtube-Videos keine Quellenangaben genannt.Die Originalartikel und die dazu gehörenden Literaturhinweise finden sich unter Tobias Saueressighttps://evidenzbasiertephysiotherapie.de/liebscher-und-bracht-acht-thesen…

Jahresrückblick 2018

Bild
Wie jedes Jahr, möchte ich es mir auch diesmal nicht nehmen lassen, einen kleinen Rückblick auf das sich zu Ende neigende 2018 zu schreiben.


Bild: vip.de RTL-Jahresrückblick mit Günter Jauch
2018 war ein sehr bewegendes Jahr. Im Mai die Teilnahme an meiner ersten Demo. In Köln, nahe meiner ehemaligen Heimat. Voller Enthusiasmus marschierten 4.000 Heilmittelerbringer durch die Stadt und nahmen an einer Kundgebung am Kölner Dom teil. Es war sehr bewegend.  Aber bereits vor Ort zeichneten sich die ersten Grabenkämpfe ab. Diese entfalteten in der Folgezeit ihre volle Wirkung. Aus der Kritik an den Berufsverbänden wurde blanker Hass. Ja Hass. Auch dazu sind Therapeuten offensichtlich fähig. Das hat zumindest mich sehr traurig gemacht und ich durfte in der Folgezeit erfahren, dass einige wenige Menschen in der Lage sind, Stimmungen und Meinungen zu produzieren, die Mitläufer nutzten, ihren ganzen Unmut gegen Kolleginnen und Kollegen zu richten. Bis hin zu persönlichen Beleidigungen und Diffamie…

Zusatzleistungen in der Physiotherapie

MERKE | Therapeuten, die nur dann zeitnah Termine vergeben, wenn Patienten Zusatzangebote bei ihnen kaufen, verstoßen gegen Rahmenverträge und Heilmittelrichtlinien. Sie können von den Krankenkassen mit Vertragsstrafen belegt werden oder die Zulassung entzogen bekommen. Zusatzangebote sind rechtens
Physiotherapeuten haben Spielräume für das Anbieten privat zu zahlender Zusatzangebote. Karl-Heinz Kellermann (SHV) meint dazu: „Das durchaus zulässige Angebot von Zusatzleistungen in den Heilmittelpraxen schließt die Lücke, die durch den wirtschaftlichen Druck des Gesetzgebers und der gesetzlichen Krankenkassen gegen die Ärzte aufgebaut wurde.“ => Wichtig für Physiotherapiepraxen mit Kassenzulassung ist es deshalb, das Angebot der Selbstzahlerleistungen klar von den ärztlich verordneten Heilmittelleistungen abzugrenzen. Sie sollten darauf achten, dass sie Ihre Selbstzahlerangebote als solche ganz klar kenntlich machen, zum Beispiel auf einem separaten Angebotsflyer. => Patienten, die…