Posts

Es werden Posts vom Januar, 2019 angezeigt.

Von Akzeptanz, Toleranz und vom Entspannt sein ...

Die Diskussionen der vergangenen Tage über die Anzeigen von Heilpraktikern zum Thema Liebscher und Bracht sowie dem Hexenschuss-Notruf geben Anlass zu tiefer gehenden Überlegungen - zumindest bei mir.
Wie ist die aktuelle Rechtslage? Zitat Wikipedia Anfang [...] Die Bezeichnung Heilpraktiker gehört nicht zu den nach § 132a StGB (Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen) geschützten Berufsbezeichnungen. Während sich bei den Gesundheitsfachberufen und den akademischen Heilberufen die Berufsausübung aus der Erlaubnis zur Führung der entsprechenden Berufsbezeichnung ergibt (Beispiel: Gesetz über die Berufe in der Physiotherapie), bindet das Heilpraktikergesetz die Berufsausübung direkt an die Erlaubniserteilung und sieht keinen expliziten Schutz der Berufsbezeichnung vor. In Abgrenzung zu den geschützten Berufsbezeichnungen der im StGB abschließend aufgeführten Heilberufe regelt § 1 Abs. 3 HeilprG allerdings die Führung der Berufsbezeichnung Heilpraktiker wie folgt: "Wer…