Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2020 angezeigt.

Morgen ist heute gestern. Deswegen JETZT!

Die Corona-Krise zeigt uns, welche enormen Auswirkungen eine virale Infektion auf unser Zusammenleben, aber auch auf ein empfindliches Wirtschaftssystem wie dem der BRD haben kann.

Ich bin überzeugt, dass sich niemand bei dem Ausbruch von COVID-19 durch das Coronavirus SARS-CoV-2 in China Ende 2019, derartige Auswirkungen in Deutschland hat vorstellen können.
Ungeachtet der wissenschaftlichen Lage, die sehr unterschiedlich bewertet wird und derzeit mehr Fragen aufwirft, als das diese beantwortet werden, trifft die Situation viele Unternehmen, Dienstleister und Privatpersonen an ihrer empfindlichsten Stelle - nämlich der Einkommenssicherung. Sei es durch ausbleibende Einnahmen bei gleichbleibenden oder teils steigenden Kosten, sei es durch Verlust des „Notgroschens“ oder durch den Verlust naher Angehörigen. Auch durch die von der Bundesregierung geplanten und eingeleiteten Maßnahmen wird es nicht möglich sein, alle Bedürfnisse vollumfänglich zu bedienen. So beschreibt die IBB (Investitio…

Auch in der Krise ...

... aktiv sein. Die ersten Hürden zur Gründung einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) sind genommen. Die Homepage ist fertig. Google findet. Die Zusammenarbeit mit der Windhund GmbH ist ebenfalls auf dem Weg, die ersten Online Coachings verliefen erfolgreich und ab dem 01.04. 2020 kann ich den kompletten Leistungsumfang abdecken. 
JP MedCoaching UG (haftungsbeschränkt) i.G.


Bild ©Jürgen Pagel jpproductionimaging 2020

Die beiden Kurse meiner Frau sind bereits Online ausgebucht und alle freuen sich darauf. Es geht also.Und alles ist darauf ausgerichtet nach Corona genauso weitergeführt werden zu können. Digitalisierung kann so einfach sein. Man muss sich nur trauen und es einfach machen.

Bild Screenshot Homepage

Bild Screenshot Homepage

Bild Screenshot Homepage

Bild Screenshot Homepage

Bild Screenshot Homepage

Bild Screenshot Homepage

Bild Screenshot Buchungsseite VCITA

Bild Schreenshot Buchungsseite VCITA

Bild Screenshot YSPORT


©Jürgen Pagel 2020

YSPORT - Jürgen Pagel bietet Online-Trainings & Online-Schulungen

Ganz im Zeichen von Corona bietet Ihnen Jürgen Pagel die Möglichkeit eines 1:1 oder Kleingruppentrainings (z.Zt. innerhalb der Familie) an. Davon erfasst sind alle Klienten, die trotz der Minderung sozialer Kontakte regelmäßig ein Training in den eigenen vier Wänden oder Outdoor durchführen wollen, die Bedarf an physiotherapeutisch-medizinischer Beratung haben oder innerhalb Ihres Unternehmens auf die betriebliche Gesundheitsförderung nicht verzichten wollen.


Sie benötigen dazu nicht mehr als ein Handy (alle System mit Videodarstellung sind geeignet), einen Mac/PC oder ein Tablet. Sie haben Safari oder Google Chrome installiert? Prima. Sie arbeiten lieber mit Modzilla? Geht auch, ist jedoch was die Nutzung von Mikrofon und integrierter Kamera anbelangt, etwas - sagen wir - gewöhnungsbedürftig. Den Internetexplorer würde ich auf Grund der eingestellten Aktualisierung nicht empfehlen.
Ich werde regelmäßig Sessions anbieten, an denen Sie teilnehmen können. Sind diese öffentlich, wählen Sie…

Mir wird ...

... ja neuerdings vorgeworfen, Panik zu verbreiten.
Ausblick auf die Zeit nach Corona
Nein, keineswegs. Panik entsteht durch Strategie- und Perspektivlosigkeit. Dazu gibt es keinen Grund. Trotz aller Nachrichten - auch solchen über das, was uns nach Corona erwartet. Die sind nicht von der Hand zu weisen, müssen Beachtung finden. Weil sie Bestandteil der Strategie sind, die nach Corona folgen muss.

Bild Pixformance Sport GmbH
Die Forderungen nach Lösungen sind letztendlich die Gleichen, wie vor Corona.
1. Konsequente Hinführung zum Digitalen. Die Mehrzahl der Patienten im Segment der Physiotherapie sind keine Notfallpatienten (das ist auch nicht unsere Kernkompetenz, wenn auch von Herrn Söder fälschlicher Weise so dargestellt), sondern chronische Schmerzpatienten mit unspezifischen Beschwerden entlang der gesamten Wirbelsäule sowie der großen Gelenke. Davon lassen sich zweifelsfrei ein großer Teil (geschätzt mind. 50%) hervorragend digital mobilisieren. Die Möglichkeiten dazu sind bereits vo…

So schnell ändern sich die Zeiten .....

.... das ein Update meines letzten Postings erforderlich wird.
Ein Kommentar von Jürgen Pagel
Wir sind SYSTEMRELEVANT. Tatsächlich. Das wurde nun auch aus Regierungskreisen bestätigt. Aber das soll nicht der Aufhänger von diesem Artikel sein. Es geht vielmehr um die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Und ich möchte auch nicht weiter auf diesem Begriff „Herumreiten“.
Es ist mittlerweile deutlich geworden, dass eine Schließung der Therapieeinrichtungen nicht möglich ist. Da offenbar die Primärversorgung weiterhin stattfinden soll, erscheint es auch angebracht, die Sekundärversorgung aufrecht zu erhalten. Das habe ich verstanden.
Eine Schließung heilmittelerbringender Einrichtungen durch eine Allgemeinverfügung birgt gem. §56 des Infektionsschutzgesetzes die Gefahr, dass Entschädigungen nicht geleistet werden. Gleiches gilt auch für die „freiwillige“ Schließung durch den Heilmittelerbringer selbst. Mit entsprechenden Entschädigungsansprüchen kann nur rechnen, wessen Einrichtung vom örtlic…

Sind Heilmittelerbringer systemrelevant?

Systemrelevanz – ein Kommentar von Jürgen PagelWas bedeutet Systemrelevanz?
Als systemrelevant (englisch systemically important, englisches Schlagwort dazu too big to fail, deutsch ‚zu groß zum Scheitern‘) werden Unternehmen bezeichnet, die eine derart bedeutende wirtschaftliche Rolle spielen, dass ihre Insolvenz vom Staat oder der Weltgemeinschaft nicht hingenommen werden kann. [Wikipedia]2019 traten wir den Kampf an, HME relevant für dieses System zu machen. Relevant deswegen, weil uns diese Relevanz in den vergangenen mehr als dreißig Jahren offensichtlich nicht zuerkannt wurde. Die Grundlohnsumme, als das zentrale Bemessungsinstrument für die Lohnentwicklung im Gesundheitsbereich und gleichzeitig Haupteinnahmequelle des Gesundheitsfonds, verhinderte eine Anpassung an den Markt. An der Inflationsrate vorbei, mussten Heilmittelerbringer jahrzehntelang hinnehmen, dass Preise stiegen, die Lohnentwicklung der Angestellten und die Vergütungssätze der Krankenkassen jedoch so niedrig blieb…

Personal Fitness Training - ist dieser Begriff noch zeitgemäß?

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ - diesen Spruch von Volker van der Rüth aus dem Jahre 2010 gilt es 10 Jahre später um so mehr zu beachten, steckt doch eine gehörige Portion Wahrheit dahinter.
Es lohnt sich gerade bei Berufsbildern, die keine staatliche Anerkennung erfahren, sich Gedanken darüber zu machen, Definitionen zeitgemäß zu gestalten. So auch hier. Es scheint also dringend geboten in Zeiten, in der Individualität mehr denn je an Bedeutung gewinnt, Definitionen so zu verfassen, die niemanden ausschließen, jedoch eine klare Abgrenzung zu Personen oder Personengruppen erzielen, die anderes „im Schilde“ führen, als es der ursprünglichen Definition entspricht.

Bild Homepage des Bundesverbandes Personal Training e.V. mit freundlicher Genehmigung


Was ist nun Personal (Fitness) Training?
Der Bundesverband Personal Training e.V. schreibt dazu auf seiner Homepage:
[...] Das individualisierte Angebot bietet perfekte zeitliche und regionale Planbarkeit, denn der Personal Fitne…

Die Zeit ist reif für ...

... etwas mehr Sachlichkeit.
Ein Kommentar von J. Pagel 2020 Auch das sollte man teilen, weil es ein Blick auf die Realität ist. Nein, diese Art des Corona-Virus ist kein harmloses Etwas. Aber es scheint geboten, etwas Beruhigung in die emotional aufgeladene und sensationslüsterne Berichterstattung zu bringen. Viel Lesen, viel verschiedenes Lesen und umfassende Informationen aufnehmen ermöglicht, wie übrigens bei allem anderen auch, eine nüchterne und sachliche Analyse. Auch Prof. Drosten von der Charieté Berlin sprach von einer Erkrankungsrate von 60-70%. So wird das sein. Das heißt aber auch 60-70% Immunität. Es wird langsam Zeit, das Predigen der Nichtpanik bei gleichzeitigem Anfachen derselben einzustellen. Auch wenn nach wie vor einige versuchen, Profit daraus zu schlagen.  Hört auf mit solchen vollkommen sinnfreien Tipps wie homöopathische Zuckerkügelchen, Waldspaziergänge und Baumatmen als das ultimative Mittelchen gegen einen Corona-Virus (überhaupt gegen alles). Hört auf, Firmen…